Juli 4, 2017

Korridormodell

Jeder kann mit
Uns als Bezirksjugendwerk ist es wichtig, dass alle Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, auf unsere Freizeiten mitzufahren. Wir wünschen uns, dass auch Familien mit kleinem Urlaubsbudget ihre Kinder mit gutem Gewissen auf unsere Freizeiten anmelden können. Um dies zu ermöglichen, gibt es nachfolgende drei kombinierbare Varianten:

1. Wie bisher können Sie bei entsprechend geringem Einkommen einen Zuschuss aus dem Landesjugendplan (Jugenderholung) beantragen. Dazu setzen Sie bei der Anmeldung einfach ein Kreuz an entsprechender Stelle und erhalten dann per Post von uns die Antragsformulare zugeschickt. Antrag ausfüllen und an uns zurückschicken. Bei Fragen hilft Ihnen Frau Sabine Herre (Tel. 07143 / 8011 82), mittwochs und donnerstags von 9 - 12 Uhr im Büro des Jugendwerks, weiter.

2. Eine Besonderheit im EJB ist der Preiskorridor. Bei jeder Freizeit steht hinter dem tatsächlichen Teilnehmerbeitrag der Zusatz ± und ein individueller Betrag. Dieser entspricht in diesem Jahr 40 % des Teilnehmerbeitrags. Das bedeutet, dass Sie selbst bei der Anmeldung innerhalb des vorgegebenen Rahmens festlegen, welchen Betrag Sie bezahlen können. Dieser Preiskorridor wird vom Erlös der Schrottsammlung finanziert und ist gedacht für alleinerziehende Mütter/ Väter, Familien mit mehreren Kindern oder Familien mit engem finanziellen Budget. Da dieses Geld durch die Schrottsammlung bereitgestellt ist, bitten wir Sie, diese Möglichkeit in Anspruch zu nehmen, wenn dadurch Ihr Kind mit zur Freizeit fahren kann.
Sollte ihre Urlaubskasse mehr hergeben wie der ausgeschriebene Teilnehmerbetrag, so freuen wir uns, wenn Sie uns daran teilhaben lassen. Denn alle Beträge, die den Teilnehmerbeitrag übersteigen, kommen als Spende diesem Korridormodell zugute und ermöglichen wiederum anderen Kindern die Teilnahme. Bei einer Spende ab 20 Euro erhalten Sie am Jahresende eine Spendenbescheinigung. Wir vertrauen darauf, dass Sie fair entscheiden, wie viel Ihr Urlaubsbudget zulässt. Die entsprechenden Staffelpreise werden Ihnen bei der Online-Anmeldung im Anmeldemenü angeboten. Bei Anmeldung per Postkarte tragen Sie bitte „Ihren“ Freizeitpreis ein.

3. Empfänger von Wohngeld, Sozialhilfe nach dem SGB XII, Kinderzuschlag zum Kindergeld, Leistungen nach AsylbLG, Arbeitslosengeld II (Hartz IV) können die Kosten über das Bildungsund Teilhabepaket abrechnen.

Sollten die Preise der Freizeiten Ihre Möglichkeiten trotz der oben genannten Möglichkeiten überschreiten, gibt es einen Fond, der uns von einer Stiftung für solch eine Situation zur Verfü­gung gestellt wurde. Bitte sprechen Sie einen der Jugendreferenten oder die Freizeitleitung an. Wir werden diskret eine Lösung finden. Es wäre schade, wenn Ihr Kind aus finanziellen Gründen zu Hause bleiben müsste.

Herzlich DANKEN wir allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schrottsammlung, die durch Ihren Einsatz diese Preisgestaltung mit dem Korridor ermöglicht haben. Herzlichen Dank auch allen, die uns hierfür ihren Schrott geschenkt haben.